Jetzt
bewerben!

Kinderkrippe Sackstraße

Bezirk Innere Stadt

Kontakt

Sackstraße 28-30, 8010 Graz

krippe.sackstraße@wiki.at

+43 664 9423990

Gruppe 1: 07.00-16.30 Uhr
Gruppe 2: 07.00-16.30 Uhr


Leiterin

Sonja Steinberger, BEd

Kinderbildung mit
Verantwortung

In unmittelbarer Nähe zum Hauptplatz wurde die zweigruppige Kinderkrippe in einem denkmalgeschützten Gebäude mit vier westseitig gelegenen terrassierten Gärten auf dem Schloßberg errichtet. Die Verbindung eines geschichtsträchtigen Gebäudes mit einer Kinderkrippenführung, welche sich durch eine qualitativ hochwertige Konzeption auszeichnet, ist einzigartig. Die Kinder verbringen den Tag in der Innenstadt und haben durch die kindgerecht adaptierte Grünoase alle Möglichkeiten eines Naturerlebnisses. Die einladenden und altersentsprechend vorbereiteten Räumlichkeiten bieten ein ideales Ambiente für eine optimale Entwicklung und Förderung der Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren. Die speziellen Inhalte unserer Kinderkrippe ermöglichen es den Kindern mit allen Sinnen und entsprechend des Entwicklungsstandes tätig zu werden. Dazu gehören musikalische und kreative Angebote die immer in einem Kontext zum Lebensumfeld des Kindes stehen. Das Einbeziehen der Natur mit all ihren Schätzen in Verbindung mit einer Nachhaltigkeitserziehung ermöglicht schon in jungen Jahren eine Meinungsbildung.

Konzeption downloaden

Pädagogische Schwerpunkte

Wertvolle Bildungsarbeit – Werte vermitteln

Die Kindheit ist jene Zeit in der alle Erfahrungsschätze gesammelt werden, die für das künftige Leben grundlegend sind. Werte und Bildung sind daher ein wichtiger Bestandteil des Kinderkrippenalltags.

Partizipation – Beteiligung

Im Tagesablauf schaffen wir Situationen und Anlässe, in denen sowohl die Kommunikation der Kinder untereinander angeregt und gefördert wird, als auch die Kinder Gelegenheit bekommen, ihre Wünsche, Bedürfnisse und Ideen einzubringen und eigene Problemlösungsprozesse zu entwickeln.

Achtung, Respekt, Gleichwertigkeit im Kontext der Geborgenheit

Im Krippenalltag geht es dabei zwischen allen Beteiligten einen wertschätzenden und liebevollen Umgang miteinander zu pflegen. Damit Kinder sich geborgen fühlen, benötigen sie verlässliche Beziehungen, wo ihre Bedürfnisse einfühlsam wahrgenommen und zuverlässig beantwortet werden.

Verantwortung – für sich, für andere und die Natur im Kontext der Nachhaltigkeit

Kinder brauchen soziale Gemeinschaften, um sich zu solidarischen Persönlichkeiten entwickeln zu können. Dies zeigt sich durch die Übernahme der Selbstverantwortung für ein selbstbestimmtes Handeln sich selbst gegenüber, aber auch anderen und vor allem auch gegenüber der Natur.

Toleranz und Offenheit im Kontext der Bildungspartnerschaft mit den Eltern

Bereits in der Kinderkrippe lernen Kinder die Meinungen, Auffassungen und Ideen anderer zu tolerieren und offen zu sein für Menschen anderer Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Alter oder Herkunft.

Frühsprachliche Bildung

Im Laufe der frühen Kindheit verfeinert das Kind seine Sinne und damit die Wahrnehmungs- und Unterscheidungsfähigkeit und gleichzeitig erwirbt es die Sprache. Die Sprachförderung ist ein Kernbereich in unserem täglichen Krippenalltag.

Bewegte Kindheit und gesunde Ernährung

Kinder sind faszinierende, aufregende, lebensfrohe Wesen, deren erster Lebensinhalt es ist, die Welt zu entdecken. Das Erlernen von Handlungen, das Begreifen von Zusammenhängen, das Wahrnehmen der Umwelt und von sich selbst ist immer mit Bewegung verbunden.

Feste im Jahreskreis

Wir feiern die Feste im Jahreskreis, wobei wir auf eine gute Vorbereitung und das Einbeziehen von Inhalten großen Wert legen. Andere Kulturen und ihre Traditionen sind willkommen.

Experimentieren und Forschen

Dem selbstständigen Tun und das Lernen durch die Freiheit des Experimentierens und Forschens wird ein großer Raum eingeräumt.

Tag der offenen Türe 2023

Dienstag 07.02. und Mittwoch 08.02. jeweils von 14.00-17.00 Uhr in allen WIKI Kinderkrippen und Kindergärten in Graz

Der erste kleine Abschied, das erste große Abenteuer. Eine spannende Reise beginnt – für Eltern und Kind.

Nachdem das erste persönliche Kennenlernen & Beschnuppern in den letzten zwei Jahren coronabedingt nur in der Version eines „Tag des offenen Fensters“ möglich war, planen wir für das aktuelle Kinderbildungs- und Betreuungsjahr die lange ersehnte Rückkehr zum klassischen „Tag der offene Türe“: Dienstag, 07.02. und Mittwoch, 08.02. jeweils von 14.00-17.00 Uhr. Anmeldung nicht erforderlich!

Um sich auf den neuen Lebensabschnitt gut und sorgfältig vorbereiten zu können, finden Sie unter xxx eine kleine Hilfestellung zu diversen Themen rund um Vormerkung und Anmeldung in Graz.

Wir freuen uns auf das persönliche Kennenlernen mit euch!

Spezielle Inhalte

  • Montessori – Pädagogik – „Hilf mir, es selbst zu tun!: Durch langjährige Beobachtung spielender Kinder erkannte Maria Montessori schon vor langer Zeit, dass Kinder mit dem Drang ausgestattet sind, alles zu entdecken, zu untersuchen und ihre Welt zu erforschen. Sie kam zu der Überzeugung, dass jedes Kind mit individueller Hilfe imstande ist, sich aus eigener Kraft zu entwickeln und Einsichten zu erwerben. Kinder sind von Natur aus sehr aktiv und lernen durch Tätigsein. Ihr Leitsatz: „Hilf mir, es selbst zu tun!“ verfolgt auch heute das Ziel, die Entwicklung, selbstständiger, entscheidungsfähiger, verantwortungsbewusster, individueller und sozialer Persönlichkeiten zu fördern.
  • Reggio-Pädagogik – „100 Sprachen spricht das Kind“: Das Konzept der Reggio-Pädagogik geht davon aus, dass das Kind seine Umwelt über den Prozess der Wahrnehmung entdeckt und dabei Anregung und Unterstützung durch seine soziale Umwelt benötigt.Ein wichtiger Teil der Reggio-Pädagogik setzt sich mit den künstlerischen Tätigkeiten – Bildung der Ästhetik – vielfältigen Materialerfahrungen in einer anregenden Umgebung – Raum als Erzieher – und vor allem dem eigenständig motivierten Tun des Kindes auseinander.
Spielende Kinder sind lebendig gewordene Freuden

Friedrich Hebbel

Unterstütze uns als “Helping Hand” bei der Kinderbildung

Gerne helfen wir dir bei
deinem Anliegen weiter!
Kontaktiere uns