zurück

 

 

Kindergarten Lannach-Launegg

Launeggstraße 71, 8502 Lannach

kiga-launegg@aon.at

03136/ 81 00 112

 

 

 

Unser Kindergarten führt zwei altersgemischte Stamm-Gruppen mit bis zu 25 Kindern. Eine Besonderheit ist unser offenes System: Die beiden Gruppenräume sind mit verschiedenen Bereichen ausgestattet. Die Kinder entscheiden selbst, wann sie jausnen oder in welchem Bereich im Haus sie sich aufhalten wollen.

 

Der Kindergarten ist sehr idyllisch gelegen und vor allem der Garten spricht Jung und Alt an. Auf ca. 1.000 qm können die Kinder die Natur hautnah mit allen Sinnen erleben. Wöchentlich besuchen wir den Wald in der Nähe des Kindergartens.

 

 

Außenansicht WIKI-Kindergarten Lannach-Launegg    Garten WIKI-Kindergarten Lannach-Launegg

 

 

Öffnungszeiten:

Gruppe 1: 07.30-17.00 Uhr

Gruppe 2: 07.00-13.00 Uhr

 

Unser Kindergarten ist ein Jahresbetrieb, d.h. in den Oster- und Weihnachtsferien geschlossen. Für die Semesterferien und alle „Fenstertage“ gibt es eine Bedarfserhebung. In den Sommerferien gibt es eine 4- wöchige Betreuung.

 

 

Gruppenraum WIKI-Kindergarten Lannach-Launegg    Kindergartenkind im WIKI-Kindergarten Lannach-Launegg

 

Bub spielt im Garten im WIKI-Kindergarten Lannach-Launegg    Mädchen schaukelt im WIKI-Kindergarten Lannach-Launegg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leiterin

Kathrin Lampel

Pädagogische Schwerpunkte:

·         . Die Kinder kommen in ihrer Stammgruppe an und dürfen sich dann einen Spielbereich auswählen. In beiden Gruppenräumen befinden sich verschiedene Bereiche, welche die Kinder nach Lust und Laune nutzen können. Ebenso stehen ihnen ein Turnsaal und ein Flüsterraum zur Verfügung. Am Vormittag trifft sich die Stammgruppe in ihrem Gruppenraum zu einem Morgenkreis, wo wir gemeinsam singen, spielen und Themen erarbeiten. In der Küche werden regelmäßig Angebote gesetzt, um den Kindern hauswirtschaftliche Aufgaben näher zu bringen. In unserem offenen Haus haben die Kinder die Möglichkeit in Eigenautonomie die Angebote in den verschiedenen Bereichen anzunehmen.

·         Die Planung unsere pädagogischen Angebote orientiert sich an den sechs Bildungsbereichen, die im Bundesländerübergreifenden Bildungsrahmenplan für elementare Bildungseinrichtungen verankert sind: Emotionen und soziale Beziehung (Umgang miteinander, Autonomie), Ethik und Gesellschaft (Werte, Tradition), Sprache und Kommunikation (Englisch einbezogen in den Alltag, Buchstabenreise, Literacy, Lieder, Erarbeitung von aktuellen Themen, Bewegung und Gesundheit (geplante und spontane Bewegungseinheiten, hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Tänze, Rhythmik), Ästhetik und Gestaltung, Natur und Technik (Experimente, Waldbesuche, Mathematische Grunderfahrungen)

 

 

Spezielle Inhalte: Die offene Arbeit im Kindergartens meint weniger inszenierte, pädagogische Angebote, sondern orientiert sich vielmehr an einem Bild von Pädagogik mit Schwerpunkt auf Autonomie und Selbstorganisation bei Lern-, Entwicklungs- und Bildungsprozessen. Wir folgen bei unserer Planung den Leitsprüchen:

·         „Kinder sind Selbstgestalter ihrer Entwicklung“

·         „Pädagoginnen sind Selbstgestalter ihrer Pädagogik, die gemeinsam als Team einen eigenen Weg gehen und so ihr pädagogisches Profil entwickeln“