zurück

 

 

Kindergarten Hengsberg

Hengsberg 10, 8411 Hengsberg

kindergarten@hengsberg.at

0664/84 10 565

 

 

 

Unser Haus wurde 1997 erbaut und startete mit einer halbtägigen Kindergartengruppe. Im Jahre 2010 wurde unsere Einrichtung zu einem Teil von WIKI und mit einer zweiten alterserweiterten Ganztagesgruppe aufgestockt. Seit 2016 beherbergt unser Haus im Erdgeschoss eine Halbtagesgruppe (Herzerlgruppe), eine Ganztagesgruppe (Regenbogengruppe) und für das Kinderbetreuungsjahr 2019/20 (befristet) eine zweite Halbtagesgruppe (Wolkengruppe).

 

Durch die offene Arbeit in unserem Kindergarten bieten wir den Kindern die Möglichkeit, sich individuell zu beschäftigen und zu entwickeln. Der angrenzende Garten wir von unseren Kindergartenkinder, sowie den Kinderkrippenkindern genutzt. Für Kinder aus der Gemeinde gibt es die Möglichkeit mit dem Bus in die Einrichtung zu fahren.

 

 

Außenansicht WIKI-Kindergarten Hengsberg    Garten WIKI-Kindergarten Hengsberg

 

 

Öffnungszeiten:

Herzerlgruppe : 07.00-13.00 Uhr

Regenbogengruppe: 07.00-17.00 Uhr

Wolkengruppe: 07.00-13.00 Uhr (nur im Kinderbetreuungsjahr 2019/20)

 

Unser Kindergarten hat in den Weihnachtsferien, Osterferien sowie vier Wochen in den Sommerferien geschlossen. An schulautonomen Tagen, Fenstertagen und in den Semesterferien haben je nach Bedarf eine oder zwei Gruppen geöffnet. Der Sommerbetrieb findet in den ersten fünf Wochen der Sommerferien statt.

 

 

Kindergartenkinder im WIKI-Kindergarten Hengsberg    Gruppenraum im WIKI-Kindergarten Hengsberg

 

Spielplatz im WIKI-Kindergarten Hengsberg    Malfarben im WIKI-Kindergarten Hengsberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leitung WIKI Kindergarten Hengsberg

 

Leiterin

Petra Adam

Pädagogische Schwerpunkte:

·         Ethik und Gesellschaft: Die Jahresplanung in unsere Einrichtung lehnt sich unter anderem an religiöse und kulturelle Feste an. Feste und Feiern vermitteln Kulturgut. Kinder erfahren durch sie gesellschaftliche Werte, die ihnen bei der Orientierung für ihr eigenes Handeln behilflich sein können.

·         Emotionen und soziale Beziehungen: Kinder sind soziale Wesen, deren Beziehungen von Emotionen geprägt sind. Emotionen können im Kindergarten in verschiedensten Bereichen ausgelebt oder verarbeitet werden. Erlebte Situationen werden im Wohn- und Familienspielbereich oder im Kleine-Welt-Bereich aufgearbeitet.

·         Sprache und Kommunikation: Sprache ist die Grundlage für die Gestaltung sozialer Beziehungen. Gefühle und Eindrücke werden in Worte gefasst. Sprache findet in jedem Bereich seinen Platz - ob beim Bauen im Baubereich oder beim Kochen in der Puppenküche. Geschichten und Bilderbücher bieten die Möglichkeiten, die eigene Ausdrucksfähigkeit, den Wortschatz und das Sprachverständnis zu erweitern.

·         Bewegung und Gesundheit: Kinder sind immer in Bewegung. Sie erforschen ihre Umwelt, festigen ihre Bewegungsabläufe, bauen Muskeln auf, perfektionieren ihre Motorik und die Koordination. In unserer Einrichtung gibt es einen Bewegungsraum, in dem die Kinder ihre Bewegungsfreude ausleben können. Außerdem bieten wir den Kindern die Möglichkeit im Turnsaal der VS zu turnen. Zu unseren zusätzlichen Bewegungsangeboten im Freien zählen Spaziergänge mit und ohne Smoveys, Walken und Waldausflüge. Auch auf die gesunde Jause, die wir täglich frisch mit den Kindern zubereiten, legen wir besonderen Wert. Tägliche „Vitamin Bomben“ geben den Kindern die Möglichkeit bekannte und unbekannte Gemüse oder Obstsorten zu verkosten.

·         Ästhetik und Gestaltung: Kinder sind kreative Wesen. Sie können ihre eigenen Vorstellungen und Ideen in dem von uns vorgegebenen Ordnungsrahmen verwirklichen. In der Kreativ-Werkstatt können die Kinder aus verschiedenen Materialien wählen und frei gestalten. Dadurch bieten wir ihnen die Möglichkeit den richtigen Umgang mit Werkzeug zu lernen und zu üben.

·         Natur und Technik: Experimente wecken Neugierde und Interesse für spezielle Gegenstände und Vorgänge in Natur und Technik. Kinder lassen sich leicht für Naturphänomene und technische Experimente begeistern. Das Erleben von Vorgängen in Chemie, Physik, Biologie oder der Mathematik erweitern lernmethodische Kompetenzen.

 

 

Spezielle Inhalte:

 

Offenes Arbeiten im Kindergarten:

Die Kinder haben die Möglichkeit, sich in allen Gruppenräumen, in der Bibliothek und in der Kinderkrippe aufzuhalten. Wir bieten vorbereitete Umgebung mit anregenden und entwicklungsadäquaten Spiel- und Gestaltungsmaterialien an. Die Kinder suchen sich selbst aus, wo sie spielen möchten und mit wem sie spielen wollen.

 

Transition Kinderkrippe-Kindergarten:

Übergänge von der Kinderkrippe in den Kindergarten werden mit Schnuppertagen und gemeinsamen Projekten gestaltet. Somit ist der Wechsel reibungslos und ohne Probleme, weil die Kinderkrippenkinder schon unter dem Jahr die Kindergartenkinder und das Team des Kindergartens kennen lernen. Außerdem darf jedes Kind mit der „Kindergartenrutsche“ in den Kindergarten transportiert werden, wenn es in den Kindergarten wechselt.

 

Transition Kindergarten-Schule:

Um den Kindern den Einstieg in die Schule zu erleichtern, arbeiten wir sehr eng mit der VS Hengsberg zusammen. Durch die gemeinsame Nutzung des Turnsaals und Vorschuleinheiten in den Räumlichkeiten der VS, können unsere Vorschulkinder auch bereits das Haus, Lehrpersonal und die Schulkinder kennenlernen. Gemeinsame Projekte am Nachmittag wie Bilderbücher vorlesen, bieten den Kindern geeignete Situationen um gemeinsam Spaß zu haben.