zurück

 

 

Kinderkrippe Stallhofen

Stallhofen 313, 8152 Stallhofen

krippe.stallhofen@wiki.at

03142/27 575

 

WIKI Kinderkrippe Stallhofen

 

 

In unsere WIKI-Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtung sind auf einer Etage eine Gruppe Kinderkrippe und drei Gruppen Kindergarten untergebracht. In der Kinderkrippe werden maximal 14 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren betreut.

 

Unsere Räumlichkeiten sind hell, freundlich und kindgerecht ausgerichtet. Unser ländlicher Standort bietet uns viele Möglichkeiten, in der nächsten Umgebung die Natur zu erforschen. Sei es am nahen Bach oder im Wald - es gibt zu jeder Jahreszeit etwas zu entdecken.

 

 

Außenansicht WIKI-Kinderkrippe Stallhofen    Spielplatz WIKI-Kinderkrippe Stallhofen

 

 

Öffnungszeiten: 07.00- 13.00 Uhr

 

Die Kinderkrippe wird als Jahresbetrieb geführt, d.h. in den Weihnachts-, Osterferien und Sommerferien geschlossen. Im Sommer gibt es in den ersten fünf Ferienwochen eine Sommerbetreuung.

 

 

Gruppenraum in der WIKI-Kinderkrippe Stallhofen    Zwei Mädchen am Spielplatz in der WIKI-Kinderkrippe Stallhofen

 

Kinder auf der Schaukel in der WIKI-Kinderkrippe Stallhofen    Garderobe in der WIKI-Kinderkrippe Stallhofen

 

 

 

 

 

 

 

 

Leitung WIKI Kinderkrippe Stallhofen

 

Leiterin

Manuela Rößl

Pädagogische Schwerpunkte:

·        Wir nehmen jedes Kind als Individuum in seiner Persönlichkeit wahr. Das Alter, der Entwicklungsstand sowie persönliche Interessen, Stärken, Schwächen und Bedürfnisse bestimmen unsere Planung und unsere Arbeit mit den Kindern. Als Grundlage dazu dient der Bildungsrahmenplan des Landes Steiermark.

·        Emotionen und soziale Beziehungen: Wir versuchen soziale Integration zu leben und Gruppenfähigkeit zu fördern. Klare Regeln und ein strukturierter Tagesablauf bietet den Kindern Halt und vermittelt Sicherheit. Trotzdem bleibt viel Zeit um jedem Einzelnen gerecht zu werden.

·        Ethik und Gesellschaft: Kinder erfahren diese Werte mit der Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt. Unterschiede im Alter, Geschlecht, Kultur etc. können zu konstruktiven Auseinandersetzungen führen und als Basis für ein respektvolles Miteinander genutzt werden.

·        Sprache und Kommunikation: Kontinuierliche Sprachförderung in unseren Alltag integriert. Zusätzlich versuchen wir mit Liedern, Sprüchen und Geschichten den Wortschatz der Kinder zu erweitern und fördern mit jedem Gespräch die kindliche Sprachentwicklung.

·        Bewegung und Gesundheit: Im Bewegungsraum und in unserem Garten gibt es jeden Tag die Möglichkeiten, Bewegungsabläufe zu schulen. Die Gesundheit umfasst dabei auch die Bedürfnisbefriedigung sowie die psychische Gesundheit der Kinder. Die selbstzubereitete Jause bietet Abwechslung und fördert die Selbstständigkeit der Kinder.

·        Ästhetik und Gestaltung: Schon in der Kinderkrippe beginnen die Kinder erste Kunstwerke zu schaffen und entdecken und entwickeln langsam ihre Kreativität. Der Gruppenraum ist liebevoll gestaltet und jedes Kunstwerk wird wertgeschätzt. Gemeinsames Singen und Musizieren ist uns ein weiteres Anliegenn.

 

 

Bei konkretem Interesse an dieser Kinderkrippe, wenden Sie sich bitte direkt an die Einrichtungsleiterin. Kontaktdaten siehe oben. Sie steht Ihnen für Fragen und Anliegen zur Verfügung und entscheidet außerdem über die Platzvergabe.