Raumkonzept Kinderhaus

Kinder von 18 Monaten bis Ende der Schulpflicht

 

Anzahl der Kinder pro Gruppe:

·        Mindestens: 16 Kinder (drei Kinder von eineinhalb bis drei Jahren, zehn Kinder von drei Jahren bis Schuleintritt, drei schulpflichtige Kinder)

·        Höchstens: 30 Kinder (sechs Kinder von eineinhalb bis drei Jahren, 18 Kinder von drei Jahren bis Schuleintritt, sechs schulpflichtige Kinder)

 

Raumkonzept für eine Gruppe:

·        Ein Gruppenraum mit mindestens 60 m²

·        Ein Bewegungsraum mit mindestens 60 m²

·        Ein Ruheraum mit mindestens 40 m²

·        Ein Lernraum mit mindestens 25 m²

·        Sanitäranlagen,  getrennt nach Geschlechtern

·        Küche kombiniert, mit Personalraum

·        Ein Erwachsenen WC

·        Ein Büro

·        Therapieraum

·        Abstellraum

·        Freispielfläche (rund 20 m²/ Kind)

·        Zusätzliche Räume für jede weitere Gruppe:

·        Ein Gruppenraum, ein Ruheraum, ein Lernraum, Sanitäranlage

 

Pädagogische Betreuungspersonen pro Gruppe:

·        Zwei Kindergartenpädagog_innen (eine davon mit Hortausbildung)

·        Drei Kinderbetreuer_innen

 

Förderungen seitens des Landes (mtl. bei Ganzjahresbetrieben)

Steiermärkisches Kinderbetreuungsgesetz LGBL 23/2000

 

Warum ist ein WIKI Kinderhaus für Sie als Gemeinde interessant?

Geringer Bedarf in den einzelnen Altersstufen kann abgedeckt werden

 

Pädagogisch wertvolle Betreuung

Durch altersgemischte Betreuung weitgehend familienähnliche Situation - Kinder verschiedener Altersstufen lernen und profitieren voneinander. Entsprechend pädagogisch ausgebildete Kindergartenpädagog_innen und Kinderbetreuer_innen. Gültigkeit der für die jeweilige Gruppe angeführten Qualitätsprinzipien. Besondere Rücksichtnahme auf die eineinhalb- bis dreijährigen Kinder - Ruhephasen und Rückzugsmöglichkeiten aus der großen Kindergruppe. Unterstützung der Schulkinder bei der Erledigung ihrer Hausübung und Pflichten. Gemeinsames Vorbereiten und Feiern von Festen.

 

Optimale Gruppengröße

maximal 20 Kinder pro Gruppe: maximal drei Kinder unter drei Jahren, diese Kinder zählen doppelt. Altersgemischte Betreuung und altersgruppenübergreifendes Lernen möglich. Entsprechend ausgebildete Kindergartenpädagog_innen und -betreuer_innen.